AGB Erlebnisnutzer

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

von Synergy Solutions GmbH, Am Hochacker 2, 85630 Grasbrunn
– nachstehend als „ewondo“ bezeichnet –
für Erlebnis-Kunden für das Portal unter ewondo.de

 

§ 1 Allgemeines, Begriffsbestimmungen

(1) ewondo bietet über den Erlebnismarktplatz auf der Webseite www.ewondo.de den Kauf von Erlebnisgutscheinen und Wertgutscheinen für fremde Dienstleistungen (nachstehend als „Erlebnisse“ oder „(Erlebnis-) Dienstleistungen“ bezeichnet) sowie deren Vermittlung an. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen ewondo und dem Kunden in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Kunden und dem Anbieter der (Erlebnis-) Dienstleistungen (nachfolgend als „Erlebnisanbieter“ bezeichnet) finden diese AGB keine Anwendung. Es gelten vielmehr die Vertragsbedingungen des jeweiligen Erlebnisanbieters.

(2) Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer i. S. d. Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die bei Abschluss des Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln. Kunden i. S. d. Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

(3) Individuelle Vertragsabreden haben Vorrang vor diesen AGB. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende AGB werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich zugestimmt.

 

§ 2 Vertragsschluss mit ewondo

(1) ewondo stellt Erlebnisanbietern unter der Domain ewondo.de eine Marktplatz-Plattform zur Verfügung, über die diese ihre Erlebnisse einstellen und bewerben können. Kunden können über diese Plattform Gutscheine für diese Erlebnisse erwerben.

Gutscheine sind als sog. Wertgutscheine mit einem von dem Kunden bestimmten Betrag sowie als sog. Erlebnisgutscheine für eine bestimmte (Erlebnis-) Dienstleistung erhältlich.

(2) Die Präsentation der Erlebnisse und der Gutscheine auf der Webseite von ewondo stellt kein Angebot im Rechtssinne dar, sondern lediglich eine Aufforderung an den Kunden, ein Angebot für den Erwerb von Gutscheinen für die dargestellten Erlebnisse im Rechtssinne abzugeben.

(3) Der Kunde kann aus dem Sortiment Produkte auswählen und diese über den Button „In den Warenkorb“ in einem sog. Warenkorb sammeln. Über den Button „Zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde ewondo gegenüber ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Ware ab. Vor Absenden der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen. ewondo schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Bestellbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung aufgeführt wird und die über die Funktion „Drucken“ ausgedruckt werden kann. Die Bestellbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. ewondo wird den Zugang der Bestellung des Kunden unverzüglich per E-Mail bestätigen.

a) Der Vertrag kommt bei Zahlung per Kreditkarte nicht bereits mit dieser Bestellbestätigung zustande, sondern erst mit Versand einer separaten E-Mail mit einer Auftragsbestätigung oder Übersendung des Gutscheins. ewondo ist bei Zahlung per Kreditkarte berechtigt, das in der Bestellung liegende Vertragsangebot innerhalb von 2 Werktagen anzunehmen. Einer Annahme kommt es gleich, wenn ewondo innerhalb dieser Frist die bestellten Gutscheine liefert.

b) Bei Zahlung per PayPal kommt der Vertrag bereits mit Zahlungsanweisung durch den Kunden zustande. Bedingung für einen wirksamen Vertragsschluss ist stets, dass der Bestellvorgang mit Absenden der Bestellung abgeschlossen wird.

(4) Der Vertragstext (inkl. Bestelldaten) wird von ewondo gespeichert und dem Kunden nebst den rechtswirksam einbezogenen AGB per E-Mail nach Vertragsschluss zugesandt.

(5) Vertragssprache ist Deutsch.

(6) weitere Informationen zum Ablauf des Bestellvorgangs finden Sie in unseren FAQ unter „Ich möchte einen Erlebnisgutschein kaufen, wie läuft der Bestellvorgang ab?“.

 

§ 3 Eigentumsvorbehalt / Rücktritt bei Nichtzahlung

(1) Bei Verbrauchern behält sich ewondo das Eigentum an dem Erlebnis- oder Wertgutschein bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor. Bei Unternehmern behält sich ewondo das Eigentum an dem Erlebnis- oder Wertgutschein bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor.

(2) Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug, bei falschen Angaben des Kunden über seine Kreditwürdigkeit oder wenn ein Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt wird, ist ewondo – gegebenenfalls nach Fristsetzung – berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware heraus zu verlangen, sofern der Kunde die Gegenleistung noch nicht oder nicht vollständig erbracht hat.

(3) Der Unternehmer ist berechtigt, die Erlebnis- oder Wertgutscheine im ordentlichen Geschäftsgang weiter zu veräußern. Er tritt ewondo bereits jetzt alle Forderungen i. H. d. Rechnungsbetrags ab, die ihm durch die Weiterveräußerung gegen einen Dritten erwachsen. ewondo nimmt die Abtretung an. Nach der Abtretung ist der Unternehmer zur Einziehung der Forderung ermächtigt. ewondo behält sich vor, die Forderung selbst einzuziehen, sobald der Unternehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommt und in Zahlungsverzug gerät.

(4) ewondo verpflichtet sich, die ihm zustehenden Sicherheiten auf Verlangen des Kunden insoweit freizugeben, als der realisierbare Wert der Sicherheiten die zu sichernde Forderung um mehr als 10 % übersteigt. Die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten obliegt dabei ewondo.

 

§ 4 Vergütung

(1) Der angegebene Preis ist bindend. Im Preis ist die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten.

Die bei einem Versand per Post zusätzlich anfallenden Versandkosten sind in der/den Versandkostenübersicht/Lieferbeschränkungen enthalten. Kosten für Verpackung sind in den Versandkosten bereits enthalten.

(2) Der Kunde verpflichtet sich, innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Auftragsbestätigung per E-Mail bzw. der Rechnung den Gesamtpreis zu zahlen. Nach Ablauf der Frist kommt der Kunde in Zahlungsverzug. Der Verbraucher hat während des Verzugs die Geldschuld i. H. v. 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Der Unternehmer hat während des Verzugs die Geldschuld i. H. v. 9 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Der Unternehmer schuldet bei Verzug mit einer Entgeltforderung außerdem eine pauschale Zahlung in Höhe von 40 Euro. Dies gilt auch, wenn sich der Unternehmer mit einer Abschlagszahlung oder einer sonstigen Ratenzahlung in Verzug befindet. Gegenüber dem Unternehmer behält sich ewondo vor, einen höheren Verzugsschaden geltend zu machen. Die Pauschale nach Satz 5 wird auf einen geschuldeten Schadensersatzanspruch angerechnet, soweit der Schaden in Kosten der Rechtsverfolgung begründet ist.

(3) Der Kunde hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, anerkannt oder durch ewondo nicht bestritten wurden. Das Recht des Käufers zur Aufrechnung mit vertraglichen und sonstigen Ansprüchen aus der Anbahnung oder Durchführung dieses Vertragsverhältnisses bleibt hiervon unberührt. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

 

§ 5 Zahlungsmöglichkeiten

(1) Die Kunden können per Lastschrift, Kreditkarte oder PayPal bezahlen.

(2) Bei Zahlung per PayPal muss der Kunde sich unter www.paypal.de anmelden. Es gelten die Nutzungsbedingungen von paypal.de.

 

§ 6 Versand

(1) Der Versand der Gutscheine erfolgt grds. als pdf-Dokument per Mail. Darüber steht die entsprechende pdf-Datei dem Kunden auch in seinem Kundenbereich unter ewondo.de zum Download zur Verfügung.

(2) Geschenkboxen werden von ewondo ausschließlich in die in der/den Versandkostenübersicht/Lieferbeschränkungen angegebenen Länder versandt.

(3) Der Lieferzeitraum für Lieferungen innerhalb Deutschlands wird auf der jeweiligen Angebotsseite angegeben. Der Beginn der Lieferfrist bestimmt sich (abhängig von der gewählten Zahlungsart) nach Abs. 3 bis 5.

(4) Bei Zahlung per PayPal beginnt die Lieferfrist einen Tag nach Tätigung der Zahlungsanweisung. Bei allen anderen Zahlungsarten beginnt die Frist einen Tag nach der Bestellung.

(5) Informationen zur Lieferzeit bei einer Lieferung in andere Länder finden Sie in der Übersicht „Versandkosten/Lieferbeschränkungen“ auf unserer Webseite.

(6) Fällt der Fristbeginn oder das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder einen gesetzlichen Feiertag, so verschieben sich Fristbeginn bzw. Fristende auf den folgenden Werktag.

(7) ewondo ist zur Teillieferung berechtigt, soweit eine Teillieferung unter Berücksichtigung seiner Interessen dem Kunden zuzumuten ist. Dies hat keinen Einfluss auf den Vertragsinhalt, insbesondere auf die vom Anbieter geschuldete Leistung oder auf die vereinbarte Leistungszeit. Dem Kunden entstehen durch die Teillieferung keine Mehrkosten.

 

§ 7 Einlösen von Gutscheinen

(1) Erlebnisgutscheine berechtigen den Kunden bzw. Inhaber des Gutscheins, das entsprechende Erlebnis zu den Vertragsbedingungen des Erlebnisanbieters (vgl. § 3 Abs. 4) in Anspruch zu nehmen. Um einen Erlebnisgutschein einzulösen muss sich der Kunde bzw. Inhaber des Gutscheins direkt mit dem jeweiligen Anbieter des Erlebnisses, für das der Kunde einen Erlebnisgutschein erworben hat, in Kontakt setzen.

(2) Der Inhaber eines Wertgutscheins muss diesen zunächst über das Portal von ewondo in einen Erlebnisgutschein umwandeln.

Er muss hierfür über das Portal unter ewondo.de einen Erlebnisgutschein erwerben (vgl. § 2 dieser AGB), wobei er den Wertgutschein insoweit als Zahlungsmittel einsetzen kann. Ist der Preis der zu erwerbenden (Erlebnis-) Dienstleistung geringer als der Nennbetrag des eingesetzten Wertgutscheins, verbleibt dem Kunden der Differenzbetrag als Guthaben. Eine Barauszahlung des Differenzbetrages ist ausgeschlossen. Für die Gültigkeit des Differenzbetrages verbleibt es bei der Gültigkeit des eingesetzten Gutscheins. Ist der Preis der zu erwerbenden Dienstleistung höher als der Nennbetrag des Wertgutscheins, ist der Differenzbetrag vom Kunden mittels der vom Anbieter angebotenen Zahlarten zu begleichen.

(3) Die Verträge über die Erbringung der (Erlebnis-) Dienstleistung kommen ausschließlich zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Erlebnisanbieter zustande. ewondo selber wird kein Vertragspartner. ewondo hat daher auch keinen Einfluss auf die Bedingungen für die Inanspruchnahme und Durchführung der vermittelten Erlebnisse.

Alle Rechte und Pflichten aus einem geschlossenen Vertrag über die Erbringung der (Erlebnis-) Dienstleistung entstehen ausschließlich dem Kunden und dem jeweiligen Erlebnisanbieter. ewondo übernimmt damit insbesondere auch keine Gewährleistungen für die angebotenen Erlebnisse oder die Richtigkeit der eingestellten Inhalte.

 

§ 8 Widerrufsrecht für Verbraucher sowie Muster-Widerrufsformular

 

(1) Widerrufsrecht für Verbraucher für Fernabsatzverträge/Vertragsabschlüsse auf ewondo.de

Verbraucher – d.h. jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können – können ihre Vertragserklärung bei entgeltlichen Verträgen unter folgenden Voraussetzungen widerrufen:

 

a) Im Falle eines Vertrags über eine oder mehrere paketversandfähige Waren, die den Verbraucher in einer einheitlichen Lieferung erreichen, die getrennt geliefert werden oder die dem Verbraucher in mehreren Teilsendungen oder Stücken geliefert werden:

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Synergy Solutions GmbH, Am Hochacker 2, 8563 Grasbrunn, Tel: +49 (0)89 919 29 13 00, Fax: +49 (0)89 919 29 13 29, E-Mail: info@ewondo.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

b) Widerrufsrecht für Verbraucher für Fernabsatzverträge über Dienstleistungen

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Synergy Solutions GmbH, Am Hochacker 2, 8563 Grasbrunn, Tel: +49 (0)89 919 29 13 00, Fax: +49 (0)89 919 29 13 29, E-Mail: info@ewondo.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

(2) Muster-Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

– An Synergy Solutions GmbH, Am Hochacker 2, 8563 Grasbrunn, Fax: +49 (0)89 919 29 13 29, E-Mail: info@ewondo.de) – Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

 

– Name des/der Verbraucher(s)

 

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

 

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

– Datum _____________________

(*) Unzutreffendes streichen.

 

§ 9 Umtausch von Erlebnisgutscheinen

So lange noch kein Termin mit dem Erlebnisanbieter vereinbart wurde, kann ein Erlebnisgutscheinen kostenfrei umgetauscht werden.

 

§ 10 Gültigkeitsdauer / Übertragbarkeit von Erlebnisgutscheinen und Wertgutscheinen

(1) Gutscheine haben laut § 195 BGB eine Gültigkeit von drei Jahren ab Ende des Kaufjahres.

(2) Die Gutscheine sind frei übertragbar. Im Falle der Übertragung eines Gutscheins ist der Kunde verpflichtet, den Empfänger auf die Regelungen dieser AGB hinzuweisen. Nach dieser Zeit ist keine Verlängerung oder Einlösung mehr möglich.

(3) Sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart worden ist, ist der gewerbliche und/oder kommerzielle Weiterverkauf (z.B. über eBay) untersagt.

 

§ 11 Gewährleistung

Dem Kunden steht ein gesetzliches Gewährleistungsrecht zu.

 

§ 12 Haftungsbeschränkungen

(1) Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränkt sich die Haftung auf den nach Art der Ware vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter oder Verrichtungs- bzw. Erfüllungsgehilfen von ewondo. ewondo haftet nicht bei leicht fahrlässiger Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten. Er haftet hingegen für die Verletzung vertragswesentlicher Rechtspositionen des Kunden. Vertragswesentliche Rechtspositionen sind solche, die der Vertrag dem Kunden nach dem Vertragsinhalt und -zweck zu gewähren hat. ewondo haftet ferner für die Verletzung von Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde vertrauen darf.

(2) Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen betreffen nicht Ansprüche des Kunden aus Garantien und/oder Produkthaftung sowie aus dem Luftverkehrsgesetz. Weiter gelten die Haftungsbeschränkungen nicht bei Arglist, bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten sowie bei ewondo zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden bzw. bei Verlust des Lebens des Kunden.

(3) ewondo haftet nur für eigene Inhalte auf der Webseite seiner Onlineplattform. Für die von den jeweiligen Erlebnisanbietern eingestellten fremden Inhalte ist ewondo nicht verantwortlich. Soweit mit Links der Zugang zu anderen Webseiten ermöglicht wird, ist ewondo für die dort enthaltenen fremden Inhalte ebenso nicht verantwortlich. ewondo macht sich diese fremden Inhalte nicht zu Eigen. Sofern ewondo Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten in den Angeboten der Erlebnisanbieter oder auf externen Webseiten erhält, wird ewondo die Inhalte löschen bzw. den Zugang zu diesen Seiten unverzüglich sperren.

 

§ 13 Schlussbestimmungen, Streitschlichtung

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern, die den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschließen, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung. § 16 Abs. 12 S. 5 Nr. 4 TDSG bleibt unberührt.

(2) Wir sind verpflichtet, Sie darüber zu informieren, dass im Hinblick auf die sog. Online-Streitbeilegung seitens der Europäischen Kommission eine entsprechende Online-Plattform bereitgehalten wird. Diese Plattform können Sie unter folgendem Link abrufen: http://ec.europa.eu/consumers/odr. In diesem Zusammenhang sind wir darüber hinaus verpflichtet, Ihnen unsere E-Mail-Adresse mitzuteilen. Diese lautet: info@ewondo.de

 

 

Stand: Juni 2018